Herzlich willkommen
bei der Rheuma-Liga Schleswig-Holstein e. V.

Verdienstkreuz am Bande, Mai 2021

Gerda Fröhlich engagiert sich seit zwei Jahrzehnten in der Rheuma-Liga Schleswig-Holstein. Als geschäftsführendes Vorstandsmitglied vertritt sie die Interessen von über 13.000 Mitgliedern in 36 Ortsgruppen. Sie ist für das für die Erkrankten wichtige Funktionstraining verantwortlich, das die Rheuma-Liga für die Krankenkassen organisiert. Gerda Fröhlich ist auch treibende Kraft bei der landesweiten Einrichtung von Fibromyalgie-Gruppen. Sie sorgt für die Infrastruktur der Gruppen und dafür, dass seit 2005 ein jährlicher “Fibro-Tag” stattfindet. Dort informieren sich Betroffene sowie medizinische und wissenschaftliche Experten über neue Erkenntnisse zu dieser Erkrankung. Zudem begleitet und organisiert sie den “Rheuma-Truck”, um in Gebieten mit schlechter rheumatischer Versorgung eine niedrigschwellige Beratung anzubieten. Sie kümmert sich um die Organisation und Finanzierung weiterer Angebote und Programme dieses Selbsthilfeverbandes, ohne dabei den gemeinnützigen Auftrag aus den Augen zu verlieren. Zudem ist Gerda Fröhlich ehrenamtliche Vorgesetzte des hauptamtlichen Personals sowohl in der Kieler Geschäftsstelle als auch in den landesweiten Außenstellen der Rheuma-Liga.

Die Rheuma-Liga Schleswig-Holstein e.V. ist eine Selbsthilfeorganisation von Betroffenen für Menschen mit Erkrankungen am Bewegungsapparat und ihren Angehörigen.

 

Die Rheuma-Liga Schleswig-Holstein wurde am 12.6.1972 gegründet mit den ersten zwei Ortsgruppen in Kiel und Bad Bramstedt. Inzwischen sind wir auf 36 Ortsgruppen mit über 12.000 Mitgliedern angewachsen.

Zusammmenarbeit mit Krankenkassen

Zusammmenarbeit mit Krankenkassen

Rheuma-Liga S-H, Kompetente Ansprechpartner

Kompetente Ansprechpartner

Rheuma-Liga, Schleswig-Holstein e.V. Unterstützung und Beratung

Unterstützung und Beratung

Unsere Aufgaben umfassen neben der Organisation des Funktionstrainings in Zusammenarbeit mit den Krankenkassen insbesondere die Unterstützung Betroffener zur Selbsthilfe. In jeder der Ortsgruppen finden sich kompetente Ansprechpartner, welche Ihnen mit Wissen und meist eigenen Erfahrungen in Sachen Rheuma zur Seite stehen und die entsprechenden Behandlungswege aufzeigen.

Kostenloses Info-Material

 

Sie haben die Möglichkeit, über unseren Bundesverband kostenlos und unverbindlich Informationsmaterial zu sämtlichen rheumatischen Erkrankungen anzufordern. Dort treffen Sie eine Auswahl und können sich die Materialien bequem nach Hause schicken lassen. Diese werden regelmäßig auf den neuesten Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse aktualisiert, um Sie bestmöglich informieren zu können. Die Seite des Bundesverbands finden Sie   hier.

Haben Sie den Mut, sich bei uns zu melden!

Bitte schreiben Sie eine Email oder rufen Sie ihre Ortsgruppe an.